Einwegbesteck

Trotz des anhaltenden Fingerfood Trends ist Besteck im Imbiss-Bereich nach wie vor nicht wegzudenken. Ob aus Holz oder Plastik - Gabeln, Messer und Löffel sind auch im Einwegbereich ein wichtiges Utensil, wenn das Essen schmecken und nicht kleckern soll! Besonders für den Verzehr von Suppen, Gerichten mit Soßen oder auch saftig belegte oder gefüllte Kuchenstücke ist formstabiles Besteck - auch in Einmal-Qualität ein Muss. Für den gehobenen Anspruch gibt es unser Premium Holzbesteck. Die Messer, Gabeln und Löffel mit jeweils einer Länge von 16,5 cm sind nicht nur hochwertig gearbeitet, sondern sind auch ideal für umweltbewusste Food-Konzepte. Darüber hinaus führen wir auch Pommesgabeln und Kaffee-Rührstäbchen aus Holz. Auch diese sind umweltfreundlich und biologisch abbaubar.


Für moderne Food-Konzepte und Take-away

Obwohl man viele Fast-Food-Gerichte wie Burger, Pizza, Döner oder Pommes einfach im Vorbeigehen auf der Hand essen kann, gibt es doch eine Menge Kunden, die ebenso gerne Platz nehmen und in aller Gemütlichkeit mit Freunden ihr Fast-Food-Menü bewusst genießen möchten. Dazu bedarf es natürlich auch Besteck, denn wir sind es gewohnt, mit Besteck zu essen!

Essbesteck - von traditionell bis modern

Die Geschichte des Essbestecks ist so alt wie die Menschheit selbst. Schon immer haben Menschen zum Verzehr von Lebensmitteln Hilfsmittel benötigt. Sei es zum Schälen, zerteilen oder auslöffeln. Besonders der Löffel zählt zu den ältesten Esswerkzeugen. Neben dem Messer war das einer Schale nachgeformte Essbesteck Löffel bis ins 19. Jahrhundert hinein aus Holz geschnitzt. Erst mit Aufkommen der metallverarbeitenden Industrie wurden Löffel von sogenannten Löffelmachern aus einem rohen Stück geschmiedet und anschließend gefeilt. Für den Verzehr von Lebensmitteln mit besonders schwefelreichen Inhaltsstoffen wie Kaviar oder Ei gab es sogar kunstvoll geschnitzte Löffel aus Horn, Bein oder Perlmutt. Auch das Vergolden von Silberlöffel als Maßnahme gegen das Anlaufen war üblich. Darüber brauchen wir uns heute im Imbiss-Bereich mit Holz- und Plastikbesteck keine Gedanken mehr zu machen. Und auch das Spülen der Bestecke einschließlich Pflege und Politur ist passé. Als Gastronomie-Anbieter können Sie sich somit ganz und gar auf ihre Kernkompetenz berufen: das kreative Kredenzen der Speise. Denn der Abwasch entfällt.

Zum Besteck gehören auch Teller und Servietten

Wenn Sie schon über Pappteller / Pappschalen nachdenken, dann sollten Sie auch einen Blick auf unser Sortiment an Einweg-Tellern werfen. Hier ist von eckig bis rund alles dabei. Und last but not least: Wenn's trotz Besteck mal wieder kleckert, bieten Sie ihrem Gast doch auch eine Serviette an. Wir führen diese in verschiedenen Ausführungen und Farben als Prägeserviette oder auch als Zelltuch-Serviette.


Artikel 1 - 10 von 10

Diese Seite teilen auf: